Fliesen und Platten und ihre Eigenschaften, GestaltungsmöglichkeitenZu häufig gestellte Fragen über Boden- und Wandbelägen aus Fliesen und Platten haben wir hier eine Erstinformation für sie zusammengestellt

 

Glasierte oder unglasierte Fliesen?

Keramische Fliesen besitzen eine dauerhafte Schönheit, bei sehr langer Haltbarkeit und hervorragenden technischen Eigenschaften ob in glasierter- oder unglasierter Ausführung.

Was aber besonders wichtig ist, Fliesen und Platten aus Keramik sind leicht hygienisch zu reinigen. In den meisten Fällen ist die Auswahl von Bodenfliesen nur durch die Rutschfestigkeitsklasse eingeschränkt z.B. bei Fliesen und Mosaiken für barrierefreie Duschen, ansonsten ist es wohl viel entscheidender welche Farbe, Form und Haptik einem individuell für seine Wohnräume besser gefällt.

 

Glasierte Fliesen

Bei glasierten Fliesen wird eine gesinterte (verglaste) Deckschicht auf die keramischen Fliese aufgebracht. Die technisch mögliche Gestaltung mit Farbe, Rutschfestigkeit und Glanzeffekten der Oberfläche ist sehr vielfältig. Glasierte Bodenfliesen werden anhand der Belastungs­klassen für ihre Anwendung ausgewählt. Die Zuordnung zu den Belastungsklassen erfolgt nach einer visuellen Beurteilung ab welcher eine Veränderung bei schleifender Belastung eintritt. 

Klasse 3 - z.B. Privater Wohnbereich mit wenig kratzender Verschmutzung
Klasse 4 - z.B. Läden, Ausstellungen und gewerbliche Küchen
Klasse 5 - z.B. Einkaufszentren

Durch die dichte geschlossene Glasur werden glasierte Fliesen besonders Reinigungsfreundlich. 

 

Unglasierte Fliesen

Unglasierte Bodenfliesen der Gruppe I wählt man bei sehr intensiver Nutzung mit großen Mengen kratzender Verschmutzung. Unglasiert heißt nicht unbedingt dass es mit der oberflächlichen Struktur durchgefärbt ist. Wirklich durchgefärbt ist z.B. Grobkorn-Feinsteinzeug oder Werkstattklinker. Wegen der stark eingeschränkten Gestaltungsmöglichkeiten von durchgefärbten Fliesen und Platten, wird in der Regel bei unglasierten Fliesen der Scherben in der Oberflächenfarbe angefärbt und die Oberfläche in Digitaldruck-Technologie gestaltet. Durch eine keramische Oberflächenvergütung wird im Brennvorgang die Oberfläche der Fliesen und Platten besonders fleck- und schmutzbeständig, damit sie noch reinigungsfreundlicher werden. Für unglasierte Fliesen ohne diese keramische Oberflächen­vergütung sollte vorbeugend imprägniert werden, wenn gefärbte Flüssigkeiten, Fette oder Öle auf den Belag einwirken können. Bei unglasierten Fliesen wird der Widerstand gegen Tiefenverschleiß (Abnutzung) bei einer definierten Belastung aus dem tatsächlichen Materialabtrag ermittelt. Eine Prüfung auf visuelle Veränderungen findet nicht statt, daher werden hier keine Belastungsklassen angegeben sondern das Volumen des ermittelten Tiefenverschleiß.

 

Polierte Fliesen

Anstelle einer hochglänzenden Glasurschicht wird nach dem Brennen die Oberfläche der glasierten oder unglasierten Fliese durch mechanische Bearbeitung aufpoliert. Hier ist zu beachten dass je nach Hersteller eine Versiegelung erforderlich sein kann bzw. auch auf die Auswahl der Ausfugmaterialien geachtet werden muss

 

Fliesenhandel Franz Aschauer im Oberbayerischen Teisendorf nahe der Stadt Salzburg

Fliesenhandel Franz Aschauer
83317 Teisendorf
Tragmoos 27

Tel.: +49 (0)8666 929205
Mail.: Fliesen.Aschauer@t-online.de