Gestaltungsideen mit Wand- und Bodenfliesen für ihr neues Badezimmer

Klassisch zeitloses Bad mit umlaufender Bordüre und farblich abgesetzten Bodenfliesen und Wandfliesen von Villeroy & BochOb bei Neubau oder Sanierung des Badezimmers stellen sich bei Auswahl der Badfliesen und der Gestaltung viele Fragen. Da wäre z.B. technische Eigenschaften wie die Rutschsicherheit von Bodenfliesen fürs Bad oder warum eine ceramicplus Oberfläche bei Wandfliesen sinnvoll ist und vieles mehr. Bei der Gestaltung kommt es auf die Farbwahl, die Stilrichtung und nicht zuletzt auf die ausgewählte Fliesengröße an. Diese Vorgaben fließen in den Gestaltungsplan ihres neuen Badezimmers ein. In diesem wird festgelegt wie dekoriert werden soll, so bieten sich umlaufende Bordüre, senkrechte Gestaltungselement oder ein gezielter Wechsel der Fliesenoptik sehr oft als gute Gestaltungselemente an. Wir wollen ihnen hier einige Gestaltungsideen für ihr Badezimmer anbieten, diese können natürlich wegen der vielfältigen Möglichkeiten eine persönliche, individuelle Beratung zur Gestaltung nicht ersetzen.

Das Badezimmer früher und heute

Aktuelle Fliesenangebote aus dem Lagersortiment, direkt zum MitnehmenIn Bädern wurden schon immer Fliesen an Wand und Boden verwendet, da sie sehr dekorativ sind und das Mauerwerk vor Feuchtigkeit schützen. Durch ihre geschlossene Oberfläche sind sie durch einfaches wischen besonders leicht  zu reinigen. Früher war das Bad ein reiner Zweckraum und wurde im ländlichen Raum oft auch als Waschküche bezeichnet. Das Bad ist heute ein Schmuckstück in der Wohnung und sorgt mit barrierefreier Dusche und Fußbodenheizung für das Wohlbefinden der Bewohner.

Der Sanitärplan für die Gestaltungsberatung

Als erstes sollte man sich überlegen welche Sanitärgegenstände im Bad einen Platz finden sollen und wie dies technisch an die bestehende Installation anzubinden sind. Vielleicht haben sie ja schon einen Sanitärplan mit Maßangaben, so hätten sie schon mal eine gute Grundlage für eine individuelle Gestaltungsberatung.

Die Auswahl der Badfliesen

Das schönste an der Badplanung ist die Auswahl der Badfliesen und ihre Kombination, hier kommt es auf die ganzheitliche Betrachtung an und das Gestaltungskonzept hängt sehr stark von den gewählten Fliesen, den räumlichen Gegebenheiten und der Aufteilung der Sanitärgegenstände ab. Oft hören wir „man fliest ja nicht mehr so hoch“, wenn dies so wäre, dann würden sie wohl hier auch nicht unseren Artikel lesen und wären mit einem Bad von der Stange zufrieden. Klar in den Hochglanzmagazinen sehen teilgeflieste Wände gut aus, nur haben Kunden bei Bestandsumbauten viel kleinere Bäder und möchten z.B. aus rein praktischen Überlegungen auch hinter dem Handtuchtrockner pflegeleichte, geflieste Wände. Die Badmöbel fürs Bad füllen oft die ganze Wand, da man auf den Stauraum ja auch nicht verzichten kann. Meist bleibt so zu wenig Raum, dass eine mit Putz gestaltete Wandfläche wirken könnte und die Gefahr besteht, dass sie sogar störend wirkt.
Ich wollte hier einmal aufzeigen, dass ein auf den ersten Blick tolles Gestaltungskonzept wie sie oft in den Wohnmagazinen abgedruckt werden, nicht einfach übernommen werden sollten.
Mit einem Individuellen Gestaltungskonzept werden wesentlich schönere gestalterische Ergebnisse erzielt und im beschriebenen Bad würde es wohl eine Empfehlung zu „mehr Fliese“ geben. Wir beraten sie gerne persönlich in unsere Fliesenausstellung in Teisendorf zwischen Traunstein und Salzburg.

Gestaltungsideen mit Fliesen am Beispiel von kleinen Bädern:

Fliesen im Bad mit umlaufender Bordüre und Bodenfliesen in Holzoptik

Die umlaufende Mosaik- oder Stäbchenbordüre im Bad ist ein Gestaltungselement das über den Raum gleichmäßig wirkt. Im Bad wurde am Boden eine Fliese in Holzoptik verlegt, die sich auf den Ablagen im Bad wiederholt. Der Wandbereich hinter dem WC wurde mit einem dekorativen Mosaik noch zusätzlich betont.

Badfliesen für die Wand mit ceramicplus Oberflächenveredelung von Villeroy und Boch für eine noch leichtere ReinigungBadansicht von Oben, im Bad wurde am Boden Fliesenboden in Holzoptik verlegt und der Wandbereich hinter dem WC flächige mit Mosaik gestaltet.Einblick ins Bad von oben, mit Bodenfliesen in Holzoptik und einer umlaufenden Bordüre an den Wänden

Badezimmer mit senkrechten Gestaltungselementen

Senkrechte Gestaltungselemente im Badezimmer werden oft in Duschen oder WC- Vormauerungen eingesetzt und wirken sehr dekorativ. Im folgenden Bad wurde für einen leichten Kontrast zur Wandfliese eine etwas dunklere Bodenfliese gewählt. Als dekorative Gestaltungselemente wurde ein dezentes Volldekor im Vintagelook gewählt und Senkrecht in der Dusche verlegt.

Raumhoch verflieste Wände im Badezimmer mit senkrechter Dekorgestaltung in der DuscheFür die senkrechte Gestaltung des Fliesenspiegels wurde eine Dekorfliese im Format 60x60cm verwendetKleines Bad mit Dusche, WC und Badewanne raumhoch gefliest, durch die Raumhohe verfliesung sind die Wände optimal vor Feuchtigkeit geschütztÜber das Spiegelbild im Badzimmerspiegel erhascht man einen schönen Blick auf die senkrechten Gestaltungselemente die in der gegenüberliegenden Wand verbaut wurden

Badfliesen mit aussagekräftiger, lebendiger und naturnaher Steinoptik

Dekorative Badfliesen in z.B. aussagekräftiger, lebendiger, naturnaher Steinoptik wirken für sich und zusätzliche Gestaltungelemente werden nicht benötigt. Hier wurde eine Steinoptikfliese in zwei Farbtönen im Format 120x120cm verlegt.

Im Bad wurden Wand- und Bodenfliesen in Natursteinoptik im Format 120x120cm verlegt, durch das große Format entsteht der Eindruck einer Monolithen FelsenwandDie Wellnessoase im heimischen Bad mit Fliesen in natürlicher Steinoptik ohne die die üblichen Einschränkungen von echtem Naturstein.Badezimmer mit Fliesen in Natursteinoptik, in der Optik wie Naturstein und so leicht zu pflegen wie eine Fliese

Badezimmer teilhoch verfliest

Das Badezimmer wurde teilhoch mit senkrechten Gestaltungselementen verlegt. Damit die verputzten Bereiche gut zur Geltung kommen wurde auf einen Handtuchheizkörper verzichtet, da diese zuviel der verputzten Fläche verdeckt hätte. Anstelle eines Badmöbels wurde ein Waschbecken mit Spiegel gewählt, das vor den Vintagemotiven montiert wurde.

Im Duschbereich Raumhoch verfliest mit senkrechter Gestaltung mit Volldekorfliesen im Format 60x60cmKleines Gästebad außerhalb der Dusche auf eine Höhe von 1,32m verfliestEine Badplanung mit Sicht von Oben, der Duschbereich wurde raumhoch verfliest, die Bereiche außerhalb der Dusche auf 1,32m